Asset Management

Der Veränderungsmanager

Sep 13th, 2011 | By | Category: Asset Management

Was versteht man wohl unter dem Begriff “Veränderungsmanager”? Tatsächlich läßt sich dieser Begriff dem Hotel Asset Management zuordnen. Veränderung heißt, Bedenkenträger hinter sich zu lassen, eingefahrene Prozesse kritisch zu analysieren und neue Wege zu beschreiten. Eine klare Aufgabe unserer Beratungstätigkeit. Insofern spiegelt sich der Veränderungsmanager in der Aufgabe des Narren an den ehrwürdigen Höfen des […]



Braucht die Hotelimmobilie ein Asset Management?

Jul 5th, 2010 | By | Category: Asset Management

Auf dem Deutschen Hotelimmobilienkongress 2010 in Bonn hielt Harald Mücke einen Vortrag zum Thema “Braucht die Hotelimmobilie ein Asset Management? – Nutzen für Immobilieneigentümer und Betreiber”. Der Vortrag war Teil des Panels, der sich mit der Hotelimmobilie beschäftigt und sollte zunächst einmal den Begriff des Hotel Asset Management erläutern und beispielsweise vom Facility Management abgrenzen. […]



Was tun, wenn’s brennt?

Mrz 22nd, 2010 | By | Category: Asset Management

Thema Revitalisierung: Wie Asset-Manager notleidende Hotelbetriebe wieder auf gesunde Füße stellen Klassische Ausgangslage: Ein Hotelbetreiber muss Insolvenz anmelden – was tun, damit das Hotelobjekt wieder auf gesunde Füße gestellt werden kann? Eine Frage, die externe Fachleute auf den Plan ruft. Es gilt, den Betrieb mit branchenspezifischem Know-how und erprobten Revitalisierungsmaßnahmen wieder in ruhiges Fahrwasser bringen. […]



Bewertung von Hotelimmobilien

Feb 27th, 2010 | By | Category: Asset Management

Bewertungsgrundlagen für eine Spezialimmobilie Ein Investor kann im Zusammenhang mit einer Hotelimmobilie verschiedene Ziele verfolgen. Über allem stehen die Einlösung der Erwartungen an die interne Kapitalverzinsung und die Optimierung der Investition. Ein weiteres Ziel wird auch die Optimierung der wertbeeinflussenden Faktoren der Immobilie sein – und zwar unter Berücksichtigung der Interessen und Motive der anderen […]



Was tun wenn der Hotelpächter nicht mehr zahlt?

Feb 12th, 2010 | By | Category: Asset Management

Auf der Jahreshauptversammlung der Dorint AG wurde deutlich, dass es schlecht steht um Deutschlands zweitgrößte Hotelgesellschaft. Als Konsequenz sollen neben einer Portfolio-Bereinigung auch temporäre Pachtreduzierungen erreicht und bestehende Verträge mit dem Ziel einer flexibleren Vertragsgestaltung, neu verhandelt werden. Warum konfrontieren Hotelpächter ihre Verpächter mit der Forderung nach flexiblerer Pachtgestaltung bzw. Pachtreduzierung und wie reagiert ein […]



Spezialimmobilie Hotel

Feb 2nd, 2010 | By | Category: Asset Management

Aktives Anlagemanagement erforderlich – Veränderte Marktsituation führt zu neuen Vertragsgestaltungen Die Zeiten, in denen Hotelimmobilien über einen Pachtvertrag mit fixen Pachten problemlos an einen potenten Betreiber vergeben wurden, sind definitiv vorbei. Inzwischen scheuen die Hotelketten diese Form der einseitigen Risikobindung für die in der Hotellerie üblichen langen Laufzeiten von 15 bis 20 Jahren und auch […]



Vertragsarten in der Hotellerie

Jan 15th, 2010 | By | Category: Asset Management

Ausgehend von einer veränderten Marktlage ist ein Trend zu einer Verteilung von Chancen und Risiken zwischen Investor und Betreiber deutlich sichtbar, der sich in Form von „Hybridverträgen“, also einer Mischung aus Pacht- und Managementvertrag, manifestiert. Auf dem Markt hat sich inzwischen ein breitgefächertes Spektrum an unterschiedlichsten Vertragsvarianten entwickelt, die im folgenden einmal kurz skizziert werden. […]



Begrenzte Aussagekraft der Kennzahl RevPar

Nov 11th, 2009 | By | Category: Asset Management

In der Hotelwelt unterhält man sich über die durchschnittliche Zimmerbelegung, den durchschnittlichen Zimmerpreis und – zusammenfassend – über den RevPar. Doch nur wenige wissen, daß diese Kennzahl auch ihre Tücken hat. Der RevPar ist definiert als Umsatz pro verfügbarem Zimmer (REVenue Per Available Room). Streng genommen müßte man vom RoomsRevPar sprechen, da immer nur der […]